Die "Ultimative" Verschwörungstheorie

Die "Ultimative" Verschwörungstheorie

Postby Lazarus » Wed Dec 31, 2014 1:30 am

Ich habe mich früher (als Kind) oft mit Verschwörungstheorien beschäftigt. Das ging so weit daß ich mit der Zeit in so ziemlich allem eine Verschwörung sah und es grenzte schon fast an Paranoia.

Später als ich dann erwachsen wurde, wurde mir klar das 99% der weit verbreiteten Verschwörungstheorien totaler Humbug sind. Man beachte das ich 99% und nicht 100% geschrieben habe. Warum? Denn EINE "Verschwörungstheorie" glaube ich immer noch. Quasi die, die ich mir selbst ausgedacht habe... die "ultimative" Verschwörungstheorie (-:

Was wäre nämlich wenn es tatsächlich eine Organisation oder eine Gruppe von einflußreichen Leuten gäbe die ihre Macht benutzen um politische Ereignisse zu planen oder zu beeinflussen? Wahrscheinlich gibt es eine solche Organisation heutzutage nicht mehr. Aber zumindest historisch gesehen wäre es denkbar. Indizien dafür gibt es genug, darüber brauch ich nichts schrieben, wenn ihr euch auf einem Verschwöhrungsforum befindet wißt ihr das. Wenn es also tatsächlich solche "Verschwörer" geben WÜRDE, wäre es dann nicht auch logisch anzunehmen das sie nicht als solche entlarvt werden wollen? Und da sie eh am planen und beeinflussen wären, würden sie dann nicht auch erst recht dafür Sorge tragen das man sie nicht entlarvt? Wäre das nicht sicherlich ihr höchstes Augenmerk? Wie also können sie es verhindern daß sie jemand entlarvt? Ganz einfach! Man verbreitet tausende von völlig schwachsinnigen Verschwörungstheorien! Selbst wenn nun also jemand "die Wahrheit" wüßte, würde man ihm nun nicht mehr glauben da man seine Behauptungen für genauso idiotisch halten würde wie die tausend anderen falschen Verschwörungstheorien die zuerst verbreitet wurden (-:
Lazarus
Site Admin
 
Posts: 13
Joined: Sun Nov 25, 2012 12:58 am

Return to German Discussion

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest

cron